Las Vegas Wetter und Klima

 
Ein Kasino in Las Vegas
 
Viele Touristen die einmal in Ihrem Leben nach Las Vegas möchten suchen sich natürlich die beste Reisezeit für einen Urlaub heraus. Auf dieser Seite haben wir einmal die Wetterdaten zu Las Vegas zusammengefasst. Las Vegas ist ein Reiseziel für das ganze Jahr. Die Hauptreisezeit ist im Herbst und Frühjahr wo die Temperaturen sehr angenehm sind um Ausflüge zu machen und sich die Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Der Sommer wird als Nebensaison bezeichnet und kann sehr heiß werden. Über 40 Grad sind dort keine Seltenheit da sich Las Vegas in der Wüste befindet und dort die Temperaturen sich immer aufheizen besonders in den Monaten Juli bis August. Während dieser Zeit laufen die Klimaanlagen in den Hotels und Shopping Malls auch auf Hochtouren und Touristen aus Deutschland sollten dort besonders vorsichtig sein. Der Grund dafür sind die hohen Temperaturunterschiede zwischen draußen und drinnen. Außerhalb hat es oft über 40 Grad und man muß durch die Hitze stark schwitzen.
 
 
 
 

Dann geht man in ein Gebäude hinein das klimatisiert ist und dort hat es nur noch um die 22 Grad Celsius. Das ist die Wohlfühltemperatur der Amerikaner und der Temperaturunterschied beträgt dann fast 20 Grad. Dort hat man dann sehr schnell eine Erkältung geholt da man dies nicht gewohnt ist. Viele Urlauber haben dies unterschätzt und mussten ein paar Tage im Hotelbett pausieren. Das möchte man sicherlich nicht haben und man sollte sich dementsprechend kleiden. Weiterhin gibt es in den Sommermonaten eine sehr trockene Luft wo man sich auch erst ein paar Tage daran gewöhnen muß. Wer Probleme mit der Haut muß sich dort noch stärker einschmieren da alles sehr trocken ist. Las Vegas befindet sich ja bekanntlich in der Wüste und dort ist es immer trocken. Die Luftfeuchtigkeit beträgt dann nur noch um die 20 Prozent und das ist nicht besonders viel. Bestimmt möchte man auch einmal Ausflüge machen in die Umgebung von Las Vegas und wenn man in Richtung Wüste fährt mit dem Mietwagen dann sollte man immer darauf achten das man auch genügend Wasser dabei hat. Dort kommt dann keine Tankstelle oder Supermarkt wo man etwas kaufen könnte und viele Urlauber sind dort schon steckengeblieben was dann sehr unangenehm war.

 
 
 
 
Die Mojave Wüste befindet sich in der Nähe von Las Vegas und das ist einer der trockensten Orte auf der ganzen Welt. Aber in Las Vegas gibt es keinen Wassermangel und es gibt genügend Seen in der Umgebung wie den Lake Mead oder Lake Powell wo das Wasser für die Stadt herkommt. Sicherlich hat man auch schon einmal etwas vom Hoover Staudamm gehört der sich in der Nähe befindet. Die Wintermonate können auch ganz schön kalt werden in Las Vegas und die Temperaturen können auf den Gefrierpunkt sinken. Es hat auch schon einmal für kurze Zeit geschneit dort, aber er ist nicht liegengeblieben und nach ein paar Stunden ist dieser wieder verschwunden da es nicht zu kalt war. In den Monaten November bis Februar wird es deutlich kühler in Las Vegas wo man bestimmt eine Jacke benötigt nicht nur am Abends sonders auch unter Tags. Wenn man Glück hat dann steigen die Temperaturen unter Tags wieder auf bis zu 15 Grad und wenn noch die Sonne scheint dann empfindet man dies natürlich auch wärmer.
 
Touristen vor dem Las Vegas Sign
 

Der Vorteil in den Wintermonaten ist das die Luftfeuchtigkeit dann auch wieder ansteigt und man über 40 Prozent hat. Für Touristen die Atemwegsprobleme wie Asthma haben ist dies dann die beste Reisezeit da man dort besser Luft bekommt. Aber ab April steigen die Temperaturen wieder an in Las Vegas und man kann wieder um die 25 Grad erwarten. Die Monate April bis Mai sind dann für die meisten auch die beliebteste Reisezeit und dann steigen die Temperaturen immer stärker an pro Monat. Die höchsten Temperaturen erreicht man dann zwischen Juni bis August wo man fast immer um die 40 Grad hat unter Tags. Der September kann oft auch noch sehr warm sein und dann sinken die Temperaturen wieder langsam bis es kühler wird. Die Sonne scheint aber durchschnittlich 212 Tage im Jahr und die Einwohner von Las Vegas sind sehr sonnenverwöhnt. Wenn es einmal schneit dann bleibt dieser nur für wenige Stunden liegen und dann ist er wieder weg. Die meisten Touristen kommen aber nicht wegen dem Wetter nach Las Vegas, sondern das große Interesse gilt den Spielkasinos.

 
 
 
 
 
In den Spielkasinos spielt es keine große Rolle wie das Wetter draußen ist und es ist ganzjährig gleich da die Betreiber immer die gleichen Temperaturen eingestellt haben und das ist meistens 22 Grad Celsius. Im Prinzip kann man das ganze Jahr nach Las Vegas Reisen und jeder Urlauber sollte selber entscheiden wann die beste Reisezeit ist. Der eine mag es lieber wärmer und der andere kühler. Es gibt für jeden die passende Jahreszeit in Las Vegas. Wie die Temperaturen in welchen Monaten sind kann man in der Las Vegas Klimatabelle erkennen. Sehr schön ist für die Touristen die typische Wüstenlandschaft die man gesehen haben sollte. Dort sollte man etwas aus der Stadt herausfahren damit man diese auch sieht. Zahlreiche Canyon wie der Red Rock Canyon oder Grand Canyon sind von Las Vegas aus erreichbar mit dem Mietwagen. Die Landschaft ist in Nevada besonders beeindruckend und man sollte diese nicht versäumen anzuschauen.
 
Das Bellagio Hotel und Kasino in Las Vegas
 
Die Spielkasinos sind natürlich die wichtigste Einnahmequelle der Stadt und Industrie gibt es kaum. Die meisten Menschen arbeiten für die Kasinos und in der Regel hat ein Hotel mehrere tausend Mitarbeiter beschäftigt. Fast jedes Jahr kommt dort ein neues Kasino dazu und diese übertreffen sich immer mit spektakulären Neubauten wie dem CityCenter Las Vegas der sehr beeindruckend ist. Las Vegas ist eine sehr moderne Stadt und ältere Gebäude findet man dort fast keine. Zu erreichen ist die Metropole über den McCarran International Airport der mittlerweile auch schon zu den größten auf der Welt zählt. Über 44 Millionen Passagiere kommen dort pro Jahr an und es werden immer mehr. Darunter auch viele aus Deutschland und mit der Fluggesellschaft Condor kann man mehrmals pro Woche von Frankfurt nach Las Vegas fliegen. Sehr schnell kann man sich in der Stadt mit der Monorail fortbewegen die den ganzen Strip abfährt was sehr praktisch ist.
 
Unser Tipp für die beste Reisezeit in Las Vegas:
 
Wir würden Ihnen den September empfehlen. Es ist nicht mehr ganz so warm in Las Vegas, aber man hat unter Tags immer noch ca. 30 Grad. Schwimmen ist auch noch möglich. Weiterhin sind die Temperaturen auch ideal um Ausflüge in der Region von Las Vegas zu machen. Es empfiehlt sich z.B. einen Tag an den Hoover Staudamm oder den Lake Mead zu fahren.
 
Klimatabelle Las Vegas:
 
Monat Temperatur in °C Maximal Temperatur in °C Minimal
Januar 12 1
Februar 15 2
März 19 6
April 27 12
Mai 32 17
Juni 39 22
Juli 41 26
August 40 24
September 31 17
Oktober 27 12
November 17 5
Dezember 16 2
ImpressumDatenschutzBildnachweiswww.las-vegas-sehenswuerdigkeiten.de